Hier gewähre ich Dir Einblick in meine Ideen, meine Creativität, mein Leben und meine Leidenschaften. Ich liebe es creativ zu sein, mit Stoff, mit Farbe oder mit frischen Blumen zu dekorieren. Auch Kochen und neuerdings das Backen von Torten und Naschwerk gehören dazu. Eine grosse Leidenschaft von mir sind die antiken Puppen und antike Spielsachen. Ich flaniere gerne über Flohmärkte und lasse mich von dem herrlichen Flair der Brocante verzaubern und manchmal findet ein besonders schönes Stück bei mir in der Creativ-Villa ein neues zu Hause. Ja auch der Shabby Chic ist bei uns zu Hause, ich liebe es alten verstaubten Dingen ein neues Leben einzuhauchen. Ich gehöre aber nicht der Fraktion der White Ladys an die alles und jedes Teil anpinseln. Es darf auch mal ein Stück in der ursprünglichen Farbe bleiben, wir haben da einen eigenen sehr interessanten Stil für uns gefunden, mit ganz modernen Designerstücken und antiken Möbeln die viel zu erzählen haben.

Seit dem Herbst 2017 fotografiere ich auch wieder leidenschaftlich, ein Hobby das über lange Jahre im Hintergrund stand, aber jetzt wieder aktiv betrieben wird. Ich werde Euch auch immer wieder ein näherisches-, shabbiges-, blumiges oder ein kulinarisches Highlight präsentieren, denn Kulinarik wird in der Creativ-Villa ebenfalls durch meinen Mann gross geschrieben.

Persönlich könnt Ihr mich on Tour immer wieder mal mit meinem riesigen Überseekoffer an verschiedenen Koffermärkten treffen. Ich biete dort meine eigenen Creationen für kleine Prinzessinnen und Prinzen an.

Manchmal biete ich auch einen Creativ-Workshop an.

Folge mir auf Facebook und Du bist immer auf dem neuesten Stand.

Viel Freude beim Stöbern auf meinem Blog.

Herzlichst Barbara

14.07.2018




Ja es hier in letzter Zeit etwas ruhig, das heisst aber nicht, dass im Hintergrund nichts läuft.

Gesundheitlich geht es mir etwas besser, aber es geht nur langsam voran. Seit ich bei einer Chinesischen Aerztin mit Akkupunktur in Behandlung bin sehe ich ein kleines Licht am Ende des Tunnels. Die Aerztin hat mir aber gleich zu Beginn der Behandlung gesagt ich solle mich auf eine längere Behandlung einstellen..... Ich spreche aber offenbar recht gut darauf an.
Dennoch gibt es auch immer wieder Tage an den es nicht so gut geht und dann geht alles einfach langsam oder gar nicht.
Ich habe aber an einem sehr traurigen Befund aus der Neurologie, sehr mit mir zu kämpfen….
Manchmal geniesse ich auch einfach unseren Garten der so speziell ist.
Im Moment haben die Rosen eine Ruhepause vor der zweiten Blüte.
Sie passen so gut zum Shabby-Look. Dort tanke ich Kraft und Energie.

Ich bin dankbar, dass es im Moment so geht und eine leichte Besserung eingetreten ist. Wenn auch in kleinen Schritten…….
Ich brauche aber Zeit um mir zu überlegen wie es weitergeht. Habt bitte Verständnis dafür.

Dann war ich an verschiedenen Koffermärkten mit meinem imposanten Ueberseekoffer. Ich habe vieles verkaufen dürfen und ich durfte eine ganze Menge Bestellungen mit nach Hause nehmen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Kulinarisch habe ich etwas Neues ausprobiert, darüber werde ich Euch nächstes Mal  berichten.


Vor ein paar Wochen machten mein Held und ich einen wunderbaren Ausflug an den Puce (Flohmarkt) nach Aarberg und an den Shabby Chic Markt nach Schöftland. 


Es war so herrlich durch den Puce und den Shabby Markt zu schlendern. 





Ich liebe diese Atmosphäre so sehr, die alten Sachen können so spannende Geschichten erzählen. Man muss nur genau hinsehen und hinhören.



Ich habe ein paar kleine aber feine 
Trouvailles gemacht.







Ach ja, mein Held ist gerade dabei einen alten Schrank seiner Grosseltern  zu restaurieren und zur Vitrine umzubauen für den privaten Bereich. Die Vitrine wird Shabby, wie könnte es anderst sein. Zudem wird mein Laden immer mehr auf Shabby getrimmt. Ich bin so verliebt in diesen Look.
Auf meinem Blog  Creativ-Villa  dürft Ihr  über den Sommer gerne sehen was ich so Neues entwerfe, bastle, shabbyniere und was ich nähen werde. Auch findet Ihr dort bald erste Fotos des neuen Shabby-Looks in meinem Laden.


Ab dem  14.7.2018 bis 20.8.2018 hat der Creativ-Egge Sommerpause.

Ich brauche einfach Zeit für mich und meine Lieben, den Garten, meine Kreativität und die Seele baumeln zu lassen.

Wenn ich eins gelernt habe während meiner Krankheit dann:
Unsere Zeit ist endlich…. "Carpe diem Memento mori".

Auf bald habt einen schönen Sommer.
Barbara
Ist my dream, ist my live.

Keine Kommentare:

Kommentar posten